Corona

11 Jan – 31 Jan 2021

Neue Regeln ab dem 11. Januar:

Vorrede des Ministerpräsidenten

Ersatzverkündung 08. Jan 2021

Dazu die FAQ:

F: Können Instrumental- und Gesangslehrer weiterhin Privatunterricht (Einzelunterricht) beim Schüler zu Hause oder beim Lehrer zu Hause geben?

A: Nein, das ist nicht möglich. Auch Privatunterricht, der zu Hause stattfindet, ist vom Verbot außerschulischer Bildungsangebote umfasst und daher nicht erlaubt. Erlaubt sind lediglich Distanzveranstaltungen in Form von digitalen Unterrichtseinheiten.

//

Die FAQs der Landesregierung wurden (etwas verspätet) aktualisiert:

F: Dürfen Volkshochschulen, Musikschulen und Bildungseinrichtungen öffnen?

A: Nein, grundsätzlich sind diese geschlossen. Außerschulische Bildungsangebote können nur als Distanzveranstaltungen zum Beispiel online als digitaler Fernunterricht stattfinden. Eine Ausnahme gibt es für Präsenzveranstaltungen aus dienstlichen Gründen oder für Prüfungen. Mehr Informationen dazu finden Sie dazu weiter unten.

//

16 Dez 2020 – 10 Jan 2021

Ersatzverkündung (§ 60 Abs. 3 Satz 1 LVwG) der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2, Verkündet am 14. Dezember 2020, in Kraft ab 16. Dezember 2020

Hier die relevanten Regeln:

§ 12a Außerschulische Bildungsangebote als Präsenzveranstaltung sind unzulässig.

Zu § 12a (Außerschulische Bildungsangebote): Außerschulische Bildungsangebote sind untersagt, soweit die Teilnehmer dafür anwesend sind. … Außerschulische Angebote umfassen … Musikschulen …

Website Landesregierung FAQ – Häufig gestellte Fragen – Freizeit und Tourismus: Können Instrumental- und Gesangslehrer weiterhin Privatunterricht (Einzelunterricht) beim Schüler zu Hause oder beim Lehrer zu Hause geben? Ja, das ist möglich. Es gilt die Mund-Nasen-Bedeckungspflicht. Abstands- und Hygieneregeln sind zu beachten.

//

Gültig von 2. Nov bis 15. Dez 2020:

Ja, Musikunterricht ist trotz des Lockdowns erlaubt! Allerdings gilt es, die ministeriellen Vorgaben zu berücksichtigen:

Allgemeine Regeln:
• Hier gilt die Maskenpflicht.
• Abstand halten: mindestens 1,50 m
• Nach dem Betreten der Allegro und nach dem Unterricht gründlich die Hände waschen.
• Weitere Regeln entnehmen Sie bitte der ausliegenden Ersatzverkündung vom 01. Nov. 2020.

Für den Unterricht gilt:
• Möglichst einen Abstand von 1,50m halten.
• Zwischen Sängern und Bläsern gilt ein Mindestabstand von 2,50m.
• Lüften: alle 20 min für 10 Minuten bzw. nach jedem Schülerwechsel
• Nach jeder Unterrichtsstunde Kontaktstellen desinfizieren (Türklinken, Klaviere, …)
• Bitte vermeiden Sie jegliche Kontakte bei auch nur milden Krankheitssymptomen (Fieber, Husten, Verlust d. Riech- und Geschmacksfunktion).

Dokumentation:

Besucher der Allegro müssen Ihre Kontaktdaten hinterlassen (Sofern Sie der Musikschule Allegro bekannt sind, genügt der Name):
• Datum
• Uhrzeit
• Vor- und Nachname
• Anschrift
• Telefonnummer
• E-Mail-Adresse
Bitte schreiben Sie die Daten auf einen Zettel und werfen diesen gefaltet in die Urne.


Ersatzverkündung (§ 60 Abs. 3 Satz 1 LVwG) der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2